Eine Wanderung durch die Wutachschlucht  Seite 1

Für die Wanderung durch die Wutachschlucht hatten wir uns einen Werk- tag ausgesucht. Von Dittishausen bei Löffingen fuhren wir nach Bachheim zu einem Wanderparkplatz. Nun mussten wir erstmal 150m tiefer hinunter in die Schlucht. Weit vorher hörten wir das Rauschen der Wutach. Über dem Rümmelsteg geht es auf die andere Seite an Felswänden vorbei. Zuerst bleibt der Weg in Flusshöhe, dann wieder wurde die Schlucht schmaler und über Stufen führte der Weg, der in den Felsen gesprengt worden ist, weiter. Es war schon abenteuerlich wenn man von oben 50 m tiefer auf den Fluss schaute. Der Wanderweg ist ca. 8 km lang dann wechselt er auf die andere Seite und erreicht die Schattemühle. Hier kam nun eine Steigerung der Erlebniswanderung. An der Schattenmühle mündet die Lotenbachklamm in die Wutach. Die Klamm ist ca. 2 km lang und der Lotenbach fällt hier faßt senkrecht in Kaskaden herunter.

thm_001.jpg
thm_002.jpg
thm_003.jpg
thm_004.jpg
thm_005.jpg
thm_006.jpg
thm_007.jpg
thm_008.jpg
thm_009.jpg
thm_010.jpg
thm_011.jpg
thm_012.jpg
thm_013.jpg
thm_014.jpg
thm_015.jpg

Über Stege, Stufen und Leitern kommt man aus dieser Klamm. Man wird diesem Schauspiel der Natur nicht gerecht wenn man es beschreiben will. Schauen Sie sich die Bilder an oder besser Sie erwandern Die Wutach-schlucht selber.